Heimatmuseum

Das ursprüngliche Heimatmuseum wurde 1913 eingerichtet. Nach der dritten Übersiedlung befindet es sich seit 1928 im so genannten Kleberhaus, dem heutigen Angelika Kauffmann Museum. Im vorderen Teil ist die Bregenzerwälder Wohnkultur des 19. Jahrhunderts zu sehen. Ebenerdig befinden sich Schopf (Laube), Küche, Stuben, Gaden (Elternschlafzimmer) und Trachtenausstellung. Während im Obergeschoss Kinderschlafzimmer, eine Ausstellung von Milchverarbeitungsgeräten und religiöse Kleinkunst präsentiert werden, zeigt das Dachgeschoss alte Waffen, Musikinstrumente, Tafelgeräte und geschmiedete Grabkreuze.

Vorschau Sonderausstellung

Wem gehört das Bödele? Eine Kulturlandschaft verstehen.

9. Februar bis 31. Oktober 2020

Das Bödele ist das Dornbirner Naherholungsgebiet. Doch es gehört zur Gemeinde Schwarzenberg. Auch davon abgesehen scheinen hier Gegensätze prägend: Fabrikanten-Ferienhäuser und geschütztes Hochmoor, Luxushotel und Alpwirtschaft, Girardelli-Hang und Familienskigebiet, Motorradrennen und Ashram. Noch interessanter sind – historisch wie gegenwärtig – die Aushandlungsprozesse rund um die verschiedenen Interessen. Aus Konflikten und Widersprüchen entsteht mitunter etwas ganz Neues, Bödele-Spezifisches. Das Bödele ist wie ein Brennglas, das sozialen und historischen Wandel bündelt. Das zeigen die Ausstellungen in Dornbirn und Schwarzenberg und lassen die handelnden Personen zu Wort kommen.

Im modernen Teil des Hauses wird parallel dazu vom 8. Februar bis April 2020 „Das Beste“ aus der Kunstsammlung der Gemeinde Schwarzenberg gezeigt. Vor allem Druckgrafiken von und nach Angelika Kauffmann sind ausgestellt.

Stadtmuseum Dornbirn 5.2.2020 – 31.1.2021 und 
Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg 9.2.2020 – 31.10.2020

Öffnungszeiten

9. Februar bis 26. April 2020: Freitag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr
1. Mai bis 31. Oktober 2020: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

 

Information:

Tourismusbüro Schwarzenberg
Tel. +43 (0)5512 3570-47
info@schwarzenberg.at
www.schwarzenberg.at